· 

Rezension: Zusammen gefasst

REZENSION:

ZUSAMMEN GEFASST

von Oliver Fischer

 

Wenn man mich fragt, warum ich Rezensionen für Magazine oder Bildbänden von anderen Fotografen schreibe, dann mache ich das zum einen aus Überzeugung und zum anderen aus dem zuerst genannten Grund. Tatsächlich bin ich der Meinung, dass eine Fotografie nur gedruckt eine Fotografie ist. Mich graut es bei dem Gedanken, dass man vielleicht schon in wenigen Jahren durch keine Foto-Alben mehr blättert, sondern sich nur noch emotionslos durch „Dateien″ von Memory-Cards durch scrollt.
Bildbände, Art-Books, Foto-Magazine erinnern uns daran, dass Fotografie noch eine gewisse Wertschätzung haben. Wir Fotografen sind uns dieser Wertschätzung bewusst, auch wenn die Instrumente, nämlich die Kameras, immer besser und inflationärer werden. Aber immer besser funktionierende Kameras bedeuten noch lange nicht, das damit auch besser fotografiert wird. Um aber jetzt nicht völlig abzuschweifen, möchte ich damit die Brücke schlagen zu einem Zitat, mit dem Oliver Fischers erstes Magazin beginnt. Über sein Magazin möchte ich nämlich heute schreiben.

"Die Kraft eines Portraits liegt in dem Bruchteil der Sekunde,

in dem man etwas vom Leben der fotografierten Person versteht"
( Sebastião Salgado )

Besonders darum geht es Oliver Fischer. Nun hat auch er im wahrsten Sinne des Wortes allen Mut "zusammen gefasst" um seine Fotografien in Form einer Print-Publikation zu veröffentlichen. Sein Magazin trägt auch vielleicht deswegen den  Titel „Zusammen gefasst" was nicht nur im Vorwort zu dem ein oder anderen Wortspiel einlädt. Der Titel ist somit passend gewählt und beim Betrachten des Magazins wird das deutlich.

 

Inhaltlich geht es um eine einzige Person, einem Mann namens Pascal mit dem sich Oliver für zwei Foto-Shootings traf. Pascal besitzt eine unglaublich starke und faszinierende Ausstrahlung, die Oliver in großartigen Schwarz-Weiß-Bildern festgehalten hat. Mal sind die Bilder voll packender Dynamik, dann wieder sieht man Pascal in sich ruhend und entspannt. Oliver hat ihn insbesondere beim zweiten Shooting in einer weitläufigeren Location fotografiert und ist trotzdem ganz nah an Ihm dran geblieben. Das verdient großen Respekt, denn das gelingt nur wenigen Fotografen wirklich gut. Man spürt bei jedem Bild, wie gut sich die beiden bei den Shootings verstanden haben, und das wird mit Bildern, wo Pascal herzhaft lacht nochmals untermauert. Tatsächlich wünscht man sich zum Schluss des Magazins, es hätte vielleicht noch ein drittes oder viertes Shooting gegeben, um noch mehr von dem Protagonisten zu erfahren, beziehungsweise, um sich an noch mehr großartigen Fotografien zu erfreuen. Jedenfalls hat Oliver Fischer ein Auge dafür Momente emotional fesselnd festzuhalten und erfüllt damit voll und ganz den Sinn seines selbst ausgesuchten Zitats zu Beginn seines Magazins.

 

Layout und Haptik tun Ihr übriges und in Kombination mit dem Inhalt harmoniert das alles perfekt. Auf insgesamt 50 Seiten werden die Foto-Serien präsentiert, das Layout ist so abwechslungsreich wie die Bilder von Pascal und sein Facettenreichtum. Ganz besonders begeistert war ich zudem von dem Papier, auf dem das Magazin gedruckt worden ist. Es ist unbeschichtet und sehr robust, der Druck der Bilder erhält dadurch eine noch enormere Tiefe. Da hatte sich Oliver von der Druckerei sehr gut beraten lassen.

 

„Zusammen gefasst″ kann man sagen, das es sich hier wirklich um ein fantastisches kleines Werk handelt, das auf jeden Fall Beachtung verdient. Oliver zeigt uns mit seiner Art der Fotografie, wie wichtig ihm der Mensch und seine Emotionen sind und beweist dies mit den zahlreichen Fotografien in seinem Magazin.

Viel Lob hatte es an anderer Stelle ja auch schon gegeben und da kann ich nur sagen, dass dies völlig zu Recht geschah. Von mir gibt es ebenfalls eine uneingeschränkte Empfehlung und ich bin gespannt auf Ausgabe 2, die hoffentlich nicht allzu lang auf sich warten lässt, was man gern als Wink mit dem Zaunpfahl verstehen darf. :)

Wer sich für das Magazin interessiert, kann über Olivers Web-Seite mit Ihm in Kontakt treten.


https://oliver-fischer.photography/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0